Nachhaltige Gesundheitsversorgung und Umweltphysiotherapie

Originale Autorin Stacy Schiurring basierend auf dem Kurs von Srishti Banerjee
Top-BeitragendeStacy Schiurring, Kim Jackson, Wanda van Niekerk, Tarina van der Stockt und Lucinda hampton

Einleitung(edit | edit source)

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Der Klimawandel und die Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt des aktuellen Geschehens. Das Vereinigte Königreich war 2021 Gastgeber der 26. UN-Klimakonferenz der Vertragsparteien (COP26) in Glasgow mit dem Ziel, die Verwirklichung der Ziele des Pariser Abkommens und der UN-Klimarahmenkonvention zu beschleunigen.(1)

  • Nach Angaben der UNO wird die globale Erwärmung durch menschliche Aktivitäten beschleunigt, vor allem durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, die Treibhausgasemissionen verursachen.
  • Eine erhöhte Konzentration von Treibhausgasen wie Kohlendioxid und Methan in unserer Atmosphäre isoliert die Erde, fängt die Sonnenwärme ein und erhöht die globale Durchschnittstemperatur.(2) Klicken Sie hier, um mehr über den Klimawandel zu erfahren.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN-Agenda 2030 (Sustainable Development Goals – SDG) ruft dazu auf, „alle verfügbaren Ressourcen zu mobilisieren und alle Länder, alle Interessengruppen und alle Menschen einzubeziehen“, um auf eine nachhaltigere Zukunft hinzuarbeiten. Für die Gesundheitsberufe, einschließlich der Physiotherapeuten, ist dies ein Aufruf zur Einbeziehung von Überlegungen zur Nachhaltigkeit in die täglichen Routinen und Praktiken.(3)

Nachhaltige Gesundheitsversorgung ( edit | edit source )

„Ein System, das die Gesundheit verbessert, erhält oder wiederherstellt und gleichzeitig negative Auswirkungen auf die Umwelt minimiert und Möglichkeiten zur Wiederherstellung und Verbesserung der Umwelt nutzt, um die Gesundheit und das Wohlergehen heutiger und künftiger Generationen zu fördern.“ – WHO-Definition der nachhaltigen Gesundheitsversorgung

Bei der Bereitstellung einer nachhaltigen Gesundheitsversorgung ist es die Aufgabe des Klinikers, Folgendes zu tun:

  • Therapeutische oder diagnostische Interventionen verschreiben und dabei die Gesundheit der Umwelt berücksichtigen, während gleichzeitig die notwendige Versorgung für die Gesundheit des Einzelnen sichergestellt wird.
  • Abwägen, ob eine Intervention nachhaltig ist oder nicht, indem ihr Kohlenstoff-Fußabdruck gemessen wird.(4)

Kohlenstoff-Fußabdruck des Gesundheitssektors ( edit | edit source )

Nach Angaben der Vereinten Nationen wird der Kohlenstoff-Fußabdruck („carbon footprint“) durch die Menge an kohlenstoffhaltigen Treibhausgasen (THG), insbesondere Kohlendioxid und Methan, bestimmt, die von einer Aktivität, einem Prozess, einer Person oder einer Gruppe in die Umwelt freigesetzt wird, normalerweise ausgedrückt als Kilogramm CO2-Äquivalent (kg CO2e). Treibhausgasemissionen können durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, die Abholzung von Land und die Produktion und den Verbrauch von Nahrungsmitteln, Industriegütern, Materialien, Holz, Straßen, Gebäuden, Transportmitteln und anderen Dienstleistungen entstehen.(2)

Was genau ist ein CO2- oder Kohlenstoff-Fußabdruck? Das folgende 2-minütige Video gibt eine einfache Erklärung.

(5)

Quellen des Kohlenstoff-Fußabdrucks des Gesundheitssektors ( edit | edit source )

  1. Direkte Emissionen
    • Energieverbrauch: Stromverbrauch in Krankenhäusern, Kliniken und Praxen für den Betrieb von diagnostischen Geräten
    • Transport: eines Patienten mit einem Krankenwagen oder Hubschrauber, von medizinischen Geräten, Wäsche, Medikamenten usw.
    • Produktherstellung: Herstellung aller Produkte, die im Gesundheitswesen benötigt werden.
    • Produktverwendung und -entsorgung: Lebensmittelzubereitung in Krankenhäusern, chirurgische Eingriffe, Überwachungsgeräte, die während des Krankenhausaufenthalts eines Patienten oder eines ambulanten Eingriffs verwendet werden. Die Entsorgung medizinischer Abfälle erfolgt entweder auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen; beide haben ihren eigenen CO2-Preis.
  2. Indirekte Emissionen: aus Strom-, Dampf-, Kühl- und Heizsystemen(4)

Wie werden die Treibhausgasemissionen einer Organisation verfolgt und gemessen? Dieses 5-minütige Video erklärt, wie dies in der Geschäftswelt geschieht, aber die Informationen können auch auf den Gesundheitssektor übertragen werden.

(6)

Gefährdungen der Nachhaltigkeit durch den Gesundheitssektor ( edit | edit source )

  1. Verschmutzung durch die Entsorgung von Kunststoffabfällen
  2. Unzureichende Entsorgung biomedizinischer Abfälle, insbesondere wenn sie in unsere Gewässer gelangen
  3. Übermäßiger Einsatz von Arzneimitteln und deren Verschmutzung unserer Gewässer über das Abwasser(4)

Physiotherapie als nachhaltige Alternative ( edit | edit source )

Die Physiotherapie ist im Gesundheitswesen einzigartig; sie nutzt die Kommunikation mit dem Patienten, die Palpation, spezielle körperliche Tests und die Analyse der Bewegung zur Diagnose und Behandlung von Beeinträchtigungen. In der Physiotherapie werden weniger diagnostische Tests oder energieaufwendige Geräte eingesetzt, die einen entsprechenden Kohlenstoff-Fußabdruck hinterlassen.(4)

Um zu veranschaulichen, wie Physiotherapie eine erfolgreiche und nachhaltige Alternative zu derzeitigen Vorgehensweisen im Gesundheitssystem sein kann, werden wir zwei Themen näher beleuchten: wie präoperative Physiotherapie den CO2-Fußabdruck von Krankenhäusern verringern kann und wie Physiotherapie eine Alternative zu nichtsteroidalen Antirheumatika (NSARs) für das Schmerzmanagement sein kann.

Kohlenstoff-Fußabdruck von Krankenhäusern und präoperative Physiotherapie ( edit | edit source )

Neue Studien deuten darauf hin, dass der Kohlenstoff-Fußabdruck des globalen Gesundheitssystems etwa 4,4 % der globalen Netto-THG-Emissionen ausmacht, was bis zu zwei Gigatonnen Kohlendioxid entspricht.(4) In einer Studie von Karliner et al. aus dem Jahr 2020 heißt es: „Wäre das globale Gesundheitswesen ein Land, so wäre es der fünftgrößte Emittent von Treibhausgasemissionen der Welt“.(7)

Wie viel ist eine Tonne Kohlendioxid? Wie werden die Treibhausgasemissionen berechnet? In diesem weniger als 2 Minuten langen Video sehen Sie ein Beispiel dafür, wie dies in Kanada gehandhabt wird:

(8)

Die grundlegende Infrastruktur eines Krankenhauses kann einen großen CO2-Fußabdruck hinterlassen. Zu dieser Infrastruktur gehören Energie und langlebige medizinische Güter, die täglich genutzt werden:

  • Elektrizität: wird für alles verwendet, von grundlegenden Bedürfnissen wie Beleuchtung, Computer, Kühlung und Heizung bis hin zu komplexeren medizinischen Geräten und Überwachungssystemen.
  • Medizinische Diagnostik: umfasst medizinische Geräte wie bildgebende Geräte. Der CO2-Fußabdruck dieser Geräte umfasst den Strom, der für ihren Betrieb benötigt wird, die Energie und die Ressourcen, die für ihre Konstruktion und Herstellung erforderlich sind, sowie den manchmal weltweiten Transport, um sie ins Krankenhaus zu bringen.
  • Chirurgische Eingriffe: Dazu gehören die Stromkosten für den Betrieb des Saals, der Instrumente und der Diagnostik, der Autoklav zur Vorbereitung der chirurgischen Instrumentierung, die Kosten für alle sterilen Einwegartikel und die Kosten für den Transport des gesamten chirurgischen und unterstützenden Personals.
  • Postoperativer Krankenhausaufenthalt: umfasst den gesamten Strombedarf für den Betrieb des Krankenhauses und der Überwachungsgeräte, die Zubereitung der Mahlzeiten, das Waschen der Wäsche und den Transport des Personals.(4)

In Anbetracht der vorhandenen Literatur ist es wichtig, das Potenzial der präoperativen Physiotherapie bei der Verringerung des Kohlenstoff-Fußabdrucks von Krankenhäusern zu berücksichtigen. Selbst mit dem Aufkommen erneuerbarer Energiequellen wie Solarenergie werden Krankenhäuser aufgrund ihres hohen Energiebedarfs weiterhin vom Verbrauch fossiler Brennstoffe abhängig sein, was ihren CO2-Fußabdruck vergrößert. (9)(10) Die Physiotherapie kann dazu beitragen, die Verweildauer eines Patienten im Krankenhaus zu verkürzen, indem sie bei geplanten Operationen an präoperativen Therapiemaßnahmen teilnimmt. Die präoperative Physiotherapie trägt zu einer raschen Genesung und damit zu einem kürzeren Krankenhausaufenthalt bei. Eine kürzere Verweildauer verringert den gesamten CO2-Fußabdruck eines Patienten während seines Krankenhausaufenthalts. Beispiele aus der Literatur sind:

  1. Es hat sich gezeigt, dass die präoperative multidisziplinäre Rehabilitation zur Optimierung der Funktionsfähigkeit des Patienten, Aufklärung über die stationäre Phase und frühzeitigen Entlassungsplanung die Krankenhausaufenthaltsdauer nach einer Knie- oder Hüftendoprothese von 10,5 auf 6,5 Tage reduzieren kann.(11)
  2. Bei Patienten, die unter Anleitung eines Physiotherapeuten an präoperativen Atemübungen teilnahmen, traten weniger respiratorische Komplikationen auf, und sie hatten eine insgesamt kürzere Verweildauer von 9,6±3,2 Tagen im Vergleich zu 13±5 Tagen nach einer koronaren Bypass-Operation.(12)

NSARs und physiotherapeutisches Schmerzmanagement ( edit | edit source )

NSARs werden zur Behandlung leichter bis mittelschwerer Schmerzen verschrieben. Aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit und ihres geringen Missbrauchspotenzials gehören sie zu den weltweit am häufigsten verschriebenen Medikamenten.(13) Zu den am häufigsten verschriebenen NSARs gehören Diclofenac, Ibuprofen und Naproxen, die zu den zehn persistentesten pharmakologischen Schadstoffen gehören und mehr als 15 % aller in der aquatischen Umwelt nachgewiesenen Arzneimittel ausmachen. Als oral eingenommene Arzneimittel werden NSARs aufgenommen, verstoffwechselt und aus dem menschlichen Körper ausgeschieden, bevor sie in Kläranlagen und schließlich in Flüsse, Seen und Meere gelangen. (4)

Das folgende 4-minütige Video zeigt, wie Pharmazeutika den Wasserkreislauf der Erde durchlaufen. Es ist erschreckend, wie oft sie die Lebensqualität der Menschen beeinträchtigen können.

(14)

NSARs haben toxische Auswirkungen auf eine Vielzahl von Wasserlebewesen, darunter Fische, Weichtiere und Krebstiere. Diese Medikamente stören die metabolische Homöostase der betroffenen Tiere, was wiederum das gesamte Ökosystem beeinträchtigt. NSARs induzieren oxidativen Stress in Wasserlebewesen, was zu Veränderungen der Enzymaktivität und der Gentranskription führt.

  • Diclofenac: moduliert Fischgene, die die Reparatur- und Regenerationsfähigkeit der Nieren beeinträchtigen, wirkt sich auf die Kiemen- und Leberfunktion aus, verändert das Fressverhalten und beeinträchtigt die Gametenbildung, wodurch die Fortpflanzungsfähigkeit der Art eingeschränkt wird. Diclofenac verursacht auch Entwicklungsstörungen und Missbildungen bei Fischen.
  • Naproxen: Beeinflusst die Genexpression von Antioxidantien im Darm von Fischen.
  • Ibuprofen: beeinträchtigt die Produktion von Fischeiern und ihre Fähigkeit zu schlüpfen.
  • Acetaminophen: hat eine immunsuppressive Wirkung auf das Immunsystem von Fischen.(4)(15)

Physiotherapie kann eine nachhaltige Alternative für das Schmerzmanagement sein. Es ist möglich, subjektive Schmerzbeschwerden ohne den Einsatz von NSARs durch physiotherapeutische Maßnahmen zu verbessern. Orale NSARs haben bekanntermaßen ein breites Spektrum direkter negativer Nebenwirkungen auf die menschliche Gesundheit, darunter ein erhöhtes Risiko für unerwünschte Ereignisse im Magen-Darm-Trakt (Perforation, Geschwüre, Blutungen), im Herz-Kreislauf-System (Myokardinfarkt, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck), in der Leber und in den Nieren.(4)

Die begrenzte schmerzlindernde Wirkung von NSARs und ihre vielfältigen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen, Gewässern und Ökosystemen machen deutlich, dass nachhaltige Alternativen zur Linderung von leichten bis mittelschweren muskuloskelettalen Schmerzen erforderlich sind. Obwohl weitere Forschungsarbeiten in dieser Hinsicht erforderlich sind, gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass Physiotherapie bei der Behandlung von leichten bis mäßigen muskuloskelettalen Schmerzen bei einer Vielzahl von Erkrankungen besser verträglich und mindestens ebenso wirksam ist wie NSARs.(4) Für die folgenden physiotherapeutischen Interventionen gibt es zunehmend Evidenz, die ihre Anwendung bei der Behandlung von muskuloskelettalen Schmerzen unterstützen:

Fazit(edit | edit source)

Die alltägliche Forschung zeigt, wie sehr alles Leben auf der Erde miteinander verbunden ist und wie der Mensch das empfindliche Gleichgewicht unseres Planeten durch Umweltverschmutzung und globale Erwärmung stört. Durch die Arbeit an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen ist es möglich, das Leben auf diesem Planeten für alle Lebewesen zu verbessern. Das Gesundheitssystem muss daran arbeiten, seinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern, indem es nach Möglichkeit auf erneuerbare Ressourcen zurückgreift und die Effizienz der Patientenversorgung verbessert, um die Notwendigkeit von Krankenhauseinweisungen und die durchschnittliche Verweildauer der Patienten zu verringern. Darüber hinaus muss das Gesundheitssystem seine Abhängigkeit von der Verwendung von Schmerzmedikamenten zur Schmerzbehandlung überdenken und sich nachhaltigeren Optionen zuwenden. Die Physiotherapie kann dazu beitragen, diese beiden Bedürfnisse zu erfüllen. Es bedarf weiterer Forschung, um die Rolle der Physiotherapie als nachhaltige Alternative zu NSARs zu stärken.

Ressourcen(edit | edit source)

Verwandte Artikel:

Zusätzliches Video:

  • Wenn Sie sich eingehender mit dem Thema Umweltphysiotherapie befassen möchten, sehen Sie sich bitte dieses Webinar von Dr. Filip Maric, Physiotherapeut, an.(22)

Referenzen(edit | edit source)

  1. United Nations. UN Climate Change Conference UK 2021. Available from: https://ukcop26.org (accessed 15/11/2021).
  2. 2.0 2.1 United Nations. Global Issues, Climate Change. Available from: https://www.un.org/en/global-issues/climate-change (accessed 15/11/2021).
  3. Maric, F., Groven, K.S., Banerjee, S. & Dahl-Michelsen, T. (2021). Essentials for sustainable physiotherapy: Introducing environmental reasoning into physiotherapy clinical decision-making. Fysioterapeuten, 4/21.
  4. 4.00 4.01 4.02 4.03 4.04 4.05 4.06 4.07 4.08 4.09 4.10 Banerjee, S, Sustainable Healthcare. Sustainable Healthcare and Environmental Physiotherapy. Plus. November 2021.
  5. Youtube. Simpleshow Explains the Carbon Footprint. Available from: https://www.youtube.com/watch?v=8q7_aV8eLUE (accessed 18/11/2021).
  6. Youtube. Scope of GHG emissions Explained. Available from: https://www.youtube.com/watch?v=q8VMsHKcywg (accessed 20/11/2021).
  7. Karliner J, Slotterback S, Boyd R, Ashby B, Steele K, Wang J. Health care’s climate footprint: the health sector contribution and opportunities for action. European Journal of Public Health. 2020;30(Supplement_5).
  8. Youtube. How We Measure Greenhouse Gas Emissions. Available from: https://www.youtube.com/watch?v=EBNBSLRDFdg (accessed 19/11/2021).
  9. González González, A., García-Sanz-Calcedo, J., Salgado, D.R. A quantitative analysis of final energy consumption in hospitals in Spain. Sustainable Cities and Society, 2018;36: 169-175.
  10. Environmental Physiotherapy Association. Can pre-operative physiotherapy reduce the carbon footprint of hospitals?. Available from: http://environmentalphysio.com/2020/11/04/can-pre-operative-physiotherapy-reduce-the-carbon-footprint-of-hospitals/ (accessed 16/11/2021).
  11. Crowe, J., Henderson, J. Pre-Arthroplasty Rehabilitation is Effective in Reducing Hospital Stay. Canadian Journal of Occupational Therapy, 2003;70(2):88-96.
  12. Sobrinho, M.T., Guirado, G.N., Silva, M. Preoperative therapy restores ventilatory parameters and reduces length of stay in patients undergoing myocardial revascularization. Brazilian Journal of Cardiovascular Surgery, 2014;29(2), 221-228.
  13. Kim SY, Chang YJ, Cho HM, at al. Non-steroidal anti-inflammatory drugs for the common cold. Cochrane Database Syst Rev. 9, CD006362. 2015
  14. Youtube. Safer Pharma | Pharmaceuticals in the environment. Available from: https://www.youtube.com/watch?v=lAc4qExVGNg (accessed 20/11/2021).
  15. Świacka, K., Michnowska, A., Maculewicz, J., Caban, M., Smolarz, K., Toxic effects of NSAIDs in non-target species: a review from the perspective of the aquatic environment, Environmental Pollution, 2021;273.
  16. Devereaux M, Velanoski KQ, Pennings A, Elmaraghy A. Short-Term Effectiveness of Precut Kinesiology Tape Versus an NSAID as Adjuvant Treatment to Exercise for Subacromial Impingement: A Randomized Controlled Trial. Clin J Sport Med. 2016 Jan;26(1):24-32.
  17. Mansiz-Kaplan B, Pervane-Vural S, Celik O, Genc H. Comparison of the effects of using non-steroidal anti-inflammatory drugs with or without kinesio taping on the radial nerve in lateral epicondylitis: A randomized-single blind study, EXPLORE. 2021 July-August;17(4):327-333.
  18. Hayati M, Yazdi Z, Abbasi M. Comparison of Non-steroidal Anti-inflammatory Drugs and Knee Kinesio Taping in Early Osteoarthritis Pain: A Randomized Controlled Trial, Journal of Bodywork & Movement Therapies. 2019 July;23(3):666-670.
  19. Sanz D R, Solano F U, López D L, Corbalan I S, Morales C R, Lobo C C. Effectiveness of Median Nerve Neural Mobilization Versus Oral Ibuprofen Treatment in Subjects Who Suffer From Cervicobrachial Pain: a Randomized Clinical Trial. Archives of Medical Science. 2018;14(4):871-879.
  20. 20.0 20.1 20.2 20.3 Bendtsen L. Drug and Nondrug Treatment in Tension-type Headache. Therapeutic Advances in Neurological Disorders. 2009 May;2(3):155-61.
  21. 21.0 21.1 van Driel M, Anderson E, McGuire T, Stark R. Medication Overuse Headache: Strategies for Prevention and Treatment Using a Multidisciplinary Approach. Hong Kong Med J 2018;24:617–22.
  22. Youtube.Environmental Physiotherapy by Dr. Filip Maric. Available from: https://www.youtube.com/watch?v=u5UBzqGdcO8&t=40s (accessed 19/11/2021).


Berufliche Entwicklung in Ihrer Sprache

Schließen Sie sich unserer internationalen Gemeinschaft an und nehmen Sie an Online-Kursen für alle Rehabilitationsfachleute teil.

Verfügbare Kurse anzeigen