Grundlegende Anatomie von Fuß und Sprunggelenk – Nerven und Gefäße

Beschreibung(edit | edit source)

Die Erkennung von Kompressionssyndromen erfordert ein sehr gutes Verständnis der Anatomie der Nerven und Gefäße von Fuß und Sprunggelenk. Das Morton-Neurom, die Baxter-Neuropathie oder die Läuferferse (Plantarfasziitis) sind häufige Pathologien, die ein Eingreifen des Physiotherapie erfordern.

Nerven(edit | edit source)

Nervus tibialis

Sprunggelenk und Fuß ( edit | edit source )

Nervus tibialis ( edit | edit source )

Der Nervus tibialis entspringt den Nervenwurzeln L5, S1 und S2 zusammen mit dem Nervus peronaeus (fibularis) communis.

Verlauf: Fossa poplitea→zwischen den beiden Köpfen des M. Gastrocnemius→medialer Rand der Achillessehne→inferior und posterior des Malleolus medialis→teilt sich auf in die Rami calcanei und in die Nn. plantaris medialis et lateralis→Fußsohle.

  • Motorische Fasern: M. gastrocnemius, M. soleus, M. tibialis posterior, M. flexor digitorum longus und M. flexor hallucis longus.
  • Sensible Fasern: versorgen gelegentlich den Bereich, der typischerweise vom N. peronaeus profundus innerviert wird.(1)

Nervus plantaris ( edit | edit source )

Nervus tibialis

Der N. plantaris entspringt dem N. tibialis am Malleolus medialis. Der Nerv teilt sich in zwei Äste: N. plantaris medialis et lateralis. Er versorgt die Fußmuskeln mit motorischer und sensibler Innervation.

  • N. plantaris medialis
    • Motorische Fasern: M. abductor hallucis, M. flexor digitorum brevis und M. flexor hallucis brevis.
    • Sensible Fasern: Innervation der Fußsohle, 1., 2. und 3. Zehe, oft auch 4. Zehe.
  • N. plantaris lateralis
    • Motorische Fasern: M. abductor und M. flexor digiti minimi, M. adductor hallucis und Mm. interossei.
    • Sensible Fasern: Innervation der Fußsohle, 5. Zehe, gelegentlich 4. Zehe.

Rami calcanei ( edit | edit source )

Nerven des Fußes

Die oft als „Nervi calcanei“ bezeichneten Rami calcanei sind Endäste des Nervus tibialis.

  • Rami calcanei mediales
    • Motorische Fasern: M. abductor hallucis
    • Sensible Fasern: medialer Rand der Ferse.
  • Ramus calcaneus lateralis (Baxter-Nerv, N. calcanearis inferior): entspringt dem N. plantaris lateralis (30 %) und den Rami calcanei mediales (70 %).(2)
    • Motorische Fasern: M. flexor digitorum brevis, M. quadratus plantae, M. abductor digiti minimi.
    • Sensible Fasern: Plantarfaszie, Periost des Kalkaneus.

Nervus peronaeus (fibularis) communis ( edit | edit source )

Nervus peronaeus communis

Der N. peronaeus communis entspringt den Nervenwurzeln L4, S1 und S2 zusammen mit dem N. tibialis.

Verlauf: Fossa poplitea→medialer Rand des M. biceps femoris→seitlicher Kopf des M. gastrocnemius→Collum fibulae→zwischen den Ursprüngen des M. peronaeus longus→teilt sich auf in N. peronaeus superficialis und N. peronaeus profundus

  • N. peronaeus (fibularis) superficialis
    • Motorische Fasern: M. peronaeus longus und M. peronaeus brevis
    • Sensible Fasern: Haut des anterolateralen Unterschenkels und des Fußrückens (außer der Haut zwischen der ersten und zweiten Zehe).
  • N. peronaeus (fibularis) profundus: wird zuletzt ein rein sensibler Endast(1)
    • Motorische Fasern: M. tibialis anterior, M. extensor digitorum longus, M. extensor hallucis longus, M. extensor digitorum brevis (wird selten vom N. tibialis innerviert).(1)
    • Sensible Fasern: seitlicher Bereich des Sprunggelenks und der Fußregion, Haut zwischen dem ersten und zweiten Zeh

Nervus suralis ( edit | edit source )

Der rein sensible Nervus suralis entspringt dem Nervus tibialis und den kutanen Ästen des Nervus peronaeus communis. Er unterteilt sich in den Ramus communicans suralis und den Nervus cutaneus lateralis surae.

  • Sensible Fasern: posteriorer Bereich des distalen Unterschenkels und laterale Seite des Fußes.

Gefäße(edit | edit source)

Sprunggelenk und Fuß ( edit | edit source )

Arteria poplitea ( edit | edit source )

Arterien der unteren Extremität

  • Verlauf: Arteria femoralis→Fossa poplitea→ zwischen den beiden Köpfen des Gastrocnemius → zwischen M. gastrocnemius und M. popliteus in die Flexorenlogen des Beins → teilt sich auf in Arteria tibialis anterior und Arteria tibialis posterior.
  • Versorgung: oberflächliche Flexorenloge einschließlich M. gastrocnemius, M. soleus und M. plantaris.

Arteriae tibiales ( edit | edit source )

Arteria tibialis anterior

Anatomische Ansicht des anterolateralen Teils des Sprunggelenks mit Darstellung der Beziehung zwischen dem Ligamentum tibiofibulare anterius und dem perforierenden Ast der Arteria fibularis (Arterien sind mit schwarzem Latex gefüllt). 1 Ligamentum tibiofibulare anterius; 2 distaler Faszikel des Ligamentum tibiofibulare anterius; 3 anteriore Tibia; 4 Ramus perforans arteriae fibularis; 5 dreieckige Fläche des Talus; 6 Arteria malleolaris anterior;

  • Verlauf: Fossa poplitea→unterer Rand des M. popliteus→Flexorenlogen des Unterschenkels→zwischen den Köpfen des M. tibialis posterior→proximaler Teil der Membrana interossea→medial des Collum fibulae→Extensorenloge des Unterschenkels→anteriorer Aspekt der Membrana interossea →anteriore Fläche der Tibia→ Arteria dorsalis pedis
  • Versorgung: proximales Tibiofibulargelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk, Muskeln und Haut der Extensorenloge des Unterschenkels.

Arteria tibialis posterior

  • Verlauf: terminaler Ast der A. poplitea am unteren Rand des M. popliteus→Flexorenlogen des Unterschenkels→inferior des Malleolus medialis→Tuber calcanei→Aa. plantares medialis et lateralis
  • Versorgung: M. soleus, M. popliteus, M. flexor hallucis longus, M. flexor digitorum longus und M. tibialis posterior.

Arteria fibularis (peronea) ( edit | edit source )

  • Verlauf: Arteria tibialis posterior, distal des M. popliteus→medial der Fibula→inferiore tibiofibuläre Syndesmose→Rami calcanei.
  • Versorgung: M. popliteus, M. soleus, M. tibialis posterior und M. flexor hallucis longus.

Arterien des Fußes

Arteriae plantares ( edit | edit source )

  • Arteria plantaris medialis und Arteria plantaris lateralis bilden einen Plantarbogen (Arcus plantaris), der sich vom Os metatarsale I bis V erstreckt. Der Bogen vereinigt sich mit einem tiefen plantaren Ast der A. dorsalis pedis.
  • Die Arteria plantaris medialis versorgt den M. abductor hallucis und den M. flexor digitorum brevis.
  • Die Arteria plantaris lateralis versorgt die Plantarfaszie (Aponeurosis plantaris) zwischen dem M. flexor digitorum brevis und dem M. abductor digiti minimi.

Arteriae surales ( edit | edit source )

  • Die Arteriae surales entspringen auf beiden Seiten der Arteria poplitea. Die Äste werden Arteria suralis lateralis und Arteria suralis medialis genannt.
  • Versorgung: M. gastrocnemius, M. soleus und M. plantaris.

(3)

Klinische Bedeutung ( edit | edit source )

  1. Die Einklemmung des Ramus calcaneus lateralis (Baxter-Neuropathie) äußert sich in Fersenschmerzen und Parästhesien mit einer Schwäche des M. abductor digiti minimi.(4)
  2. Wenn der N. peronaeus communis geschädigt ist, kann der Patient den Fuß nicht mehr dorsalextendieren, evertieren und/oder die Zehen in Extension bewegen.
  3. Die Suralis-Lappenplastik dient der Rekonstruktion von Weichteildefekten im unteren Drittel des Unterschenkels, am Fußrücken, am Sprunggelenk und im Rückfuß.(5)

Ressourcen(edit | edit source)

Anatomy of the Ankle Ligaments: A Pictorial Essay – In diesem bildhaften Essay werden die Bänder rund um das Sprunggelenk je nach ihrer anatomischen Ausrichtung gruppiert und jedes der Bänder im Detail besprochen (in englischer Originalsprache).

Referenzen(edit | edit source)

  1. 1.0 1.1 1.2 Yamashita M, Mezaki T, Yamamoto T. „All tibial foot“ with sensory crossover innervation between the tibial and deep peroneal nerves. J Neurol Neurosurg Psychiatry. 1998 Nov;65(5):798-9.
  2. Louisia S, Masquelet AC. The medial and inferior calcaneal nerves: an anatomic study. Surg Radiol Anat. 1999;21(3):169-73.
  3. Anatomy Zone. Foot Arteries – 3D Anatomy Tutorial. 2015 Available from: https://www.youtube.com/watch?v=wLcy4JXgE18 (last accessed 24/08/2022)
  4. Bauones, S., Feger, J. Baxter neuropathy. Reference article, Radiopaedia.org. (accessed 25/12/ 2021) https://doi.org/10.53347/rID-25994
  5. Hashmi DPM, Musaddiq A, Ali DM, Hashmi A, Zahid DM, Nawaz DZ. Long-Term Clinical and Functional Outcomes of Distally Based Sural Artery Flap: A Retrospective Case Series. JPRAS Open. 2021 Jul 31;30:61-73.


Berufliche Entwicklung in Ihrer Sprache

Schließen Sie sich unserer internationalen Gemeinschaft an und nehmen Sie an Online-Kursen für alle Rehabilitationsfachleute teil.

Verfügbare Kurse anzeigen